Passes und Cards für Apple Wallet & Google Pay.

Mobile Wallet Marketing

Hier kommen Passes & Cards für die Wallet! Das Portemonnaie platzt aus allen Nähten: Tickets, Coupons, Kundenkarten ... nur viel zu oft ist das, was man gerade sucht, doch nicht zur Hand. Deshalb gehören all diese Cards und Passes ab sofort ins Smartphone. Denn das ist immer dabei! Ganz ohne eigene App, einfach nur in der Apple Wallet und bei Google Pay.


Jetzt Testen
Hint

Google Pay Coupon

Digitale Rabattierung

Digitale Google Pay Coupons bieten eine vollständig neue Art der Interaktion zwischen Kunden und Händler. Während die Grundidee potentielle Kunden mit Rabattaktionen zum Kauf zu bewegen schon seit langer Zeit ein probates Mittel ist, bringen digitale Google Pay Coupons neue Möglichkeiten einen Kunden zu incentivieren. Google Pay Coupons lassen sich einfach individualisieren und Änderungen am Erscheinungsbild können in Echtzeit ausgespielt werden. Außerdem bieten Google Pay Coupons gegenüber ihrem analogen Pendant die Möglichkeit die Kunden in ihrem Verhalten zu tracken oder mittels Push-Notification direkt auf dem mobilen Endgerät über neue Angebote zu informieren. Durch diese Gegebenheiten lassen sich bspw. monatlich wiederkehrende Rabattkampagnen realisieren ohne einen neuen Coupon an den Kunden verteilen zu müssen. Kundenbeziehungen lassen sich auf diese Weise langfristig und nachhaltig verbessern. Google Pay Coupons lassen sich einfach am POS mit Codebasierten Scan-Möglichkeiten einlösen.

Get in touch

We'd love to hear from you

Kontakt

Steuern Sie Ihre Kunden direkt an!

Push Notifications | Location Based

Über die Card oder den Pass in der Wallet können Sie Ihre Zielgruppe direkt ansprechen und mit kurzen Push-Nachrichten auf eine neue Aktion hinweisen. Oder, noch besser, Sie nutzen Location-based Services und machen Ihren Kund*innen beim Vorbeigehen an Ihrem Ladengeschäft ein besonders tolles Angebot: individuell segmentierbar und absolut zielgerichtet.

Wallet Push Notification

So punkten Sie bei Ihren Kunden

Live Update | Statuswechsel

Bisher mussten Sie bei Verlust oder bei einer Veränderung einer Karte eine neue ausstellen. Seine Punktekonten oder seinen Status konnte man auf der Karte selbst nicht einsehen. Das wird jetzt viel effizienter – und bequemer: Alle Cards und Passes können Sie so einfach wie nie up-to-date halten. Punktekonten werden in Echtzeit aktualisiert, oder ein Pass erhält beim Erreichen des nächsten Status-Levels einfach ein Upgrade. Und vor allem: Diese gute Nachricht landet jeweils direkt auf dem Bildschirm des Kunden-Smartphones.

Pass Live Update

Google Pay

Android

Android Pay wurde am 28. Mai 2015 im Rahmen der Google I/O Konferenz offiziell vorgestellt. Nach dem Start des Dienstes in den Vereinigten Staaten kamen ab dem 26. Juni 2018 auch deutsche Android Nutzer in den Genuss von Android Pay. Anfang 2018 wurden die Dienste Android Pay und Google Wallet zu der Marke Google Pay zusammengeführt. Google Pay unterstützt neben bargeldloser Bezahlung durch Kredit -und Debitkarten auch Kunden-, Geschenk-, Bord- und Transitkarten sowie Event Tickets. Der Vorteil von Google Pay zeigt sich bei der Verwendung: Anstatt sämtliche Tickets oder Karten in Papier -bzw. Plastikform herumzutragen, liegen diese zentral in der Google Pay Anwendung auf dem Android Smartphone oder Smartwatch. Die Passes sind außerdem jederzeit abrufbar, da sie in digitaler Form offline verfügbar auf dem Gerät vorliegen. Im Gegensatz zu Apple Wallet ist Google Pay nicht auf allen ausgelieferten Android Geräten vorinstalliert. Allerdings werden die Passes direkt mit dem Google-Konto der Endbenutzer verknüpft.

Coupon

Incentivierung & Rabatte

Ein Coupon ist ein Dokument bzw. Ticket mit welchem man als Kunde einen Finanziellen Vorteil oder Rabatt vom Herausgeber erhalten kann. Üblicherweise werden Coupons von Herstellern von Konsumgütern oder von Einzelhändlern ausgestellt, die im Rahmen von Verkaufsförderungsaktionen im Einzelhandel verwendet werden. Sie werden häufig über Post, Couponumschläge, Magazine, Zeitungen, das Internet (soziale Medien, E-Mail-Newsletter), direkt vom Einzelhändler und mobile Geräte wie Mobiltelefone verbreitet. Da wahrscheinlich nur preisbewusste Verbraucher Coupons geltend machen, fungieren Gutscheine als eine Form der Preisdiskriminierung, die es Einzelhändlern ermöglicht, nur den Verbrauchern einen niedrigeren Preis anzubieten, die ohne Coupons woanders hingehen würden. Zusätzlich können Coupons zielgerichtet in regionalen Märkten mit starker Preiskonkurrenz eingesetzt werden um sich gegen Wettbewerber durchsetzen zu können. Coupons erfreuen sich einer breiten Akzeptanz bei den Endkunden womit sie zu einem verbreitetem Werkzeug für Kundensenincentivierung macht.