Passes und Cards für Apple Wallet & Google Pay.

Mobile Wallet Marketing

Hier kommen Passes & Cards für die Wallet! Das Portemonnaie platzt aus allen Nähten: Tickets, Coupons, Kundenkarten ... nur viel zu oft ist das, was man gerade sucht, doch nicht zur Hand. Deshalb gehören all diese Cards und Passes ab sofort ins Smartphone. Denn das ist immer dabei! Ganz ohne eigene App, einfach nur in der Apple Wallet und bei Google Pay.


Jetzt Testen
Hint

Digitale Kundenkarte

Analoge Kundenkarten im Scheckkartenformat sind schon lange im Geldbeutel der Verbraucher etabliert und werden von Unternehmen und Marken genutzt um die Kundenbindung zu fördern. Mit der Veröffentlichung von Apple Wallet und Google Pay ist es möglich die Kundenkarten digitalisiert auf dem Smartphone des Endkunden zu platzieren. Die digitale Kundenkarte weißt gegenüber ihrem analogen Pendant eine Reihe an Vorteilen auf. Via Push Nachricht wird bspw. der Karteninhaber über neue Angebote oder eine Veränderung an seinem Kundenkonto informiert. Das Erscheinungsbild der digitalen Kundenkarte kann vollständig individualisiert sowie Logos, Hintergrund- und Textfarben jederzeit ausgetauscht werden. Dabei werden sämtliche Änderungen werden in Echtzeit ausgespielt. Durch das Hinterlegen von GPS-Locations auf der digitalen Kundenkarte, werden Kunden direkt bei einem In-Store-Visit auf ihrem Gerät benachrichtigt. Das Smartphone kann dann an der Kasse genau wie die herkömmliche Kundenkarte aus Plastik an der Kasse vorgezeigt werden, um als Kunde von verschiedenen Angeboten und der digitalen Kundenkarte zu profitieren.

Get in touch

We'd love to hear from you

Kontakt

Steuern Sie Ihre Kunden direkt an!

Push Notifications | Location Based

Über die Card oder den Pass in der Wallet können Sie Ihre Zielgruppe direkt ansprechen und mit kurzen Push-Nachrichten auf eine neue Aktion hinweisen. Oder, noch besser, Sie nutzen Location-based Services und machen Ihren Kund*innen beim Vorbeigehen an Ihrem Ladengeschäft ein besonders tolles Angebot: individuell segmentierbar und absolut zielgerichtet.

Wallet Push Notification

So punkten Sie bei Ihren Kunden

Live Update | Statuswechsel

Bisher mussten Sie bei Verlust oder bei einer Veränderung einer Karte eine neue ausstellen. Seine Punktekonten oder seinen Status konnte man auf der Karte selbst nicht einsehen. Das wird jetzt viel effizienter – und bequemer: Alle Cards und Passes können Sie so einfach wie nie up-to-date halten. Punktekonten werden in Echtzeit aktualisiert, oder ein Pass erhält beim Erreichen des nächsten Status-Levels einfach ein Upgrade. Und vor allem: Diese gute Nachricht landet jeweils direkt auf dem Bildschirm des Kunden-Smartphones.

Pass Live Update

Kundenkarte

Eine Vielzahl an Unternehmen stellt ihren Kunden Kundenkarte aus, um das Kaufverhalten zu analysieren bzw. durch Kaufanreize zu beeinflussen und mittels der gesammelten Daten Kundenprofile zu erstellen. Es gibt unterschiedliche Arten von Kundenkarte wie bspw. Belohnungskarten, Punktekarten, Vorteilskarte oder Clubkarten. Kundenkarten gelten als ein effizientes Instrument, um die Kundenbindung und Identifikation des Kunden mit der Marke zu fördern. Durch die Vorlage einer Kundenkarte erhalten Kunden in der Regel entweder einen Rabatt auf den aktuellen Einkauf oder eine Zuteilung von Punkten, die sie für zukünftige Einkäufe verwenden können. Antragsformulare für Karten beinhalten normalerweise Vereinbarungen des Geschäfts über den Datenschutz der Kunden. Der Kartenaussteller verwendet aggregierte Daten oftmals intern (und manchmal extern) als Teil seiner Marktforschung. Kundenkarte gehören zum Standardinstrument des Marketing für Marken und Handelsunternehmen und fungieren als Bindeglied zwischen Handel und Kunden.

Digital

Der Term "digital" ist in aller Munde und auf unzähligen Medien vertreten aber dennoch für viele Unternehmen eine große Unbekannte. Digital bedeutet, dass Daten aller Art in Form von Zahlenkombinationendargestellt werden. Das Gegenteil zu digital wäre analog. Obwohl analoge Daten in der Regel stabiler sind, können digitale Daten leichter gemeinsam genutzt und abgerufen werden und können theoretisch ohne Generationsverlust unbegrenzt weitergegeben werden, sofern sie nach Bedarf in neue, stabile Formate migriert werden. Aus diesem Grund ist es für viele Unternehmen auf der ganzen Welt eine bevorzugte Methode zur Aufbewahrung von Informationen. Die häufigere Verwendung des Begriffs Digitalisierung kommt in Zusammenhang mit der digitaln Revolution und der Industrie 4.0 zustande. Digitalisierung bezeichnet im Allgemeinen die Veränderungen von Prozessen, Objekten und Ereignissen, welche durch eine zunehmenden Nutzung von digitalen Geräten erfolgt. Inzwischen profitieren praktisch alle Branchen durch die Digitalisierung.